Outdoor Special: Biogene Festbrennstoffe - Holz und halmgutartige Biomasse

Festbrennstoffe sind im aktuellen Energie-Mix als klimaschonende Alternative von wachsender Bedeutung. Vorhandene Ressourcen nutzen und mit Scheitholz, Hackschnitzel und  Pellets den Energiebedarf im Agribusiness decken. Erfahren Sie, wie ungenutzte Potentiale  aus Stroh zur Energiegewinnung eingesetzt werden können und  neuste Technologien unter Berücksichtigung steigender Anforderungen an die Emmissionsgrenzwerte Landwirten viel Raum für Einsparungen bieten. So kann der Einsatz von Halmgut in Heizwerken zur Nahwärmeversorgung für Betriebe, Dörfer und Städte eine kosteneffiziente Alternative darstellen. Die EnergyDecentral stellt deshalb im Outdoorbereich, in einer attraktiven Live-Demonstration das Thema „Energie aus Holz und halmgutartiger Biomasse“ in den Mittelpunkt.

Der Markt für biogene Festbrennstoffe ist hart umkämpft. Um sich im Wettbewerb durch konstant hohe Qualitäten zu differenzieren, setzen Anbieter auf Zertifizierungen. Die EnergyDecentral gibt einen Überblick über internationale Zertifizierungsangebote.

Öhler

Die Firma Oehler zeigt einen Dreiachs-Ballentransportwagen vom Typ OL DDK 240 BK (10 m) – System Krassort sowie Forstgeräte zur Brennholzverarbeitung.

Fliegl

Firma Fliegl stellt ein Exponat zur Hackschnitzelveredelung durch Trocknung.

Ala-Talkkari

Die Veljekset AlaTalkkari Oy ist Experte für umweltfreundliche Heizsysteme (Heizen mit Holz) mit 60 Jahren Erfahrung in dieser Branche. Sie finden Sie in Halle 24 Stand D26.

Himel

Firma Himel baut eine komplette Anlage zur kompletten Prozessierung von Strohballen hin zu Strohpellets auf.

Heizomat

Heizomat stellt die Linie der Energieholzverarbeitung zu Hackschnitzeln mit anschließender thermischer Verwertung dar.

Partner des Outdoor Specials: