EnergyDecentral South America 22. – 24. August 2017 São Paulo, Brasilien

Die Fachmesse für dezentrale Energieversorgung aus Biomasse, die EnergyDecentral South America,wird erstmals in 2017 als eigenständiger Ausstellungsbereich parallel zur Intersolar South America durchgeführt. Deutsche und internationale Hersteller aus dem Bereich Bioenergie erhalten damit eine maßgeschneiderte Plattform zum Einstieg in den südamerikanischen Markt. In Fokus steht der intensive fachliche Austausch, um innovative Technologien und Dienstleistungen vorzustellen und erfahrbar zu machen.

3 Gründe, die für eine Teilnahme an der EnergyDecentral South America sprechen

  • Insgesamt werden 11.000 Fachbesucher aus verschiedenen Bereichen der erneuerbaren Energien auf der einzigen Messe dieser Art in Südamerika erwartet.
  • Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) organisiert Fachvorträge zu aktuellen Themen im Bereich erneuerbarer Energien und führt die einzelnen Akteure zusammen. Aussteller und Besucher sind herzlich eingeladen kostenfrei teilzunehmen.
  • Professionelle fachliche Betreuung durch die DLG vor, während und nach der Messe sowie das exklusive Angebot zu besonderen Konditionen als Launch Partner teilzunehmen.

Ein starkes Team

Die DLG erweitert und ergänzt mit ihrem Netzwerk das Angebotsportfolio im Bereich der erneuerbaren Energien um den Bereich Biomasse. Die Intersolar South America legt ihr Hauptaugenmerk auf die Bereiche Photovoltaik, PV Produktionstechnologien, Energiespeicherung und Solar Thermal Technologien. Mit mehr als 11.000 Fachbesuchern, 1.500 Konferenzteilnehmern und 180 Ausstellern, ist die Intersolar die wichtigste Plattform für Hersteller, Ausrüster, Distributoren, Dienstleister, Investoren und Partnern der Solar Industrie.

Ein sich positiv entwickelnder Markt

Biogas hat in Brasilien großes Potenzial. Es wird geschätzt, dass etwa 100 Mio. m³ Methan pro Tag aus Abwässern und Siedlungs-, Land- und Viehwirtschaftsabfällen gewonnen werden können. Zum Vergleich betrug laut AHK Rio de Janeiro (Zielmarktanalyse 2015) der gesamte Erdgasverbrauch in Brasilien im Jahre 2013 etwa 108 Mio. m³/Tag. Trotz des großen Potenzials der Energiegewinnung aus Reststoffen der Pflanzen- (Reisschalen oder Nebenprodukte aus der Zuckerrohrindustrie) und Tierproduktion (Schweine- und Rindergülle, Hühnerkot), werden bis zu 50% davon als Abfall und somit als Umweltproblem betrachtet. Gründe sind fehlende Kenntnisse über das Potenzial und Zugang zu unmittelbar anwendbarer Technologie.

Der sich in Brasilien rasant entwickelnde Markt bietet internationalen Unternehmen in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien vielfältige Investitionsmöglichkeiten. So haben insbesondere Anlagen und Komponenten (für Bioreaktoren und Filtrierungsanlagen), effizienzsteigernde Technologien sowie Knowhow in Projektierung und Betriebe großes Markterschließungspotential.

Termine 2017

  • 01. Juni: Beginn der Standzuteilung
  • 01. Juli: Versand Standbestätigungen
  • 20. – 21. August: Aufbau
  • 22. – 24. August: Laufzeit
  • 25. August bis 18:00 Uhr: Abbau

Kontakt

Martin Botzian
Projektmanager DLG International GmbH
Tel.: +49 69 24788-290
M.Botzian(at)DLG.org 

Irene Ziegler
Sales IFWexpo Heidelberg GmbH
Tel.: +49 6221 1357-24
I.Ziegler(at)ifw-expo.com 

Fachangebot

  • Planer / Hersteller von Biogasanlagen
    von der Projektentwicklung bis zur schlüsselfertigen Übergabe
  • Herstellung / Nutzung von Festbrennstoffen
  • Hersteller / Anbieter von Anlagenkomponenten
    Fermenter, Dosierer, Waagen, Pumpen, Messtechnik, Bau- und Dämmstoffe, Energieerzeugung, Gasaufbereitung, Sicherheitstechnik, Betriebsstoffe, Brennkessel, Wärmenutzung …
  • Substratbereitstellung
    Saatgut, Silos, Substrataufbereitung, Zerkleinerung, Pelletierung …
  • Landtechnik / Biomasselogistik
    Landmaschinen, Fahrzeugtechnik, Ausbringtechnik
  • Dienstleistungen / Consulting
    Beratung, Analytik, Betreuung, Gutachter, Finanzierung, Betriebsmanagement-Software …